Prof. Dr. Hans-Christoph Schmidt am Busch: Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit Die Französische Revolution, die Idee des Sozialismus und die Grundlagen der heutigen Sozialphilosophie

In seiner vieldiskutierten Studie Die Idee des Sozialismus vertritt Axel Honneth folgende Thesen: Der Sozialismus des 19. Jahrhunderts hat eine Konzeption („Idee“) sozialer Freiheit entwickelt, die mit den Prinzipien der Gleichheit und Brüderlichkeit kompatibel ist, und er hat die europäischen Gesellschaften seiner Zeit unter Zugrundelegung dieser Idee kritisiert. Darüber hinaus glaubt Honneth, dass es für die heutige Sozialphilosophie gute Gründe gibt, an die sozialistische Konzeption sozialer Freiheit systematisch anzuschließen. In meinem Vortrag werde ich Honneths Überlegungen zunächst rekonstruieren und dann die Frage untersuchen, ob der Sozialismus des 19. Jahrhunderts tatsächlich auf einer Konzeption sozialer Freiheit beruht. Darüber hinaus werde ich Überlegungen bezüglich der sachlichen Relevanz der von Honneth ins Auge gefassten Idee sozialer Freiheit und ihrer Anschlussfähigkeit seitens der heutigen Sozialphilosophie anstellen.

13. April 2016 von stagez
Kategorien: RVL Konflikte in der Welt | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert