Ringvorlesung am 10.12.13 – Greening development – Aufgabe oder Überforderung der Entwicklungspolitik?

Am 10.12.13 referiert  Dr. Imme Scholz vom Deutschen Institut für Entwicklungspolitik zum Thema:

Greening development – Aufgabe oder Überforderung der Entwicklungspolitik?

Im Vortrag werden die wesentlichen Unterschiede in der Aufgabenbeschreibung von Entwicklungspolitik zwischen 1992 („Umwelt und Entwicklung“) und 2012 („green economy / universal goals for sustainable development“) dargestellt. Den Hintergrund für diese Darstellung bilden die strukturellen Veränderungen der letzten zwei Jahrzehnte: Zuwachs an wirtschaftlicher und politischer Macht in den Entwicklungsländern (OECD 2010: Shifting wealth) und eintretende globale Umweltveränderungen, die Grenzen des Umweltverbrauchs und des Wirtschaftswachstums in neun spezifischen Bereichen anzeigen (Rockström et al. 2009: A safe operating space for humanity).

Ein genauerer Fokus wird (a) auf die Analyse des Volumens und der Schwerpunkte des Umweltengagements der Entwicklungszusammenarbeit zwischen 1990-99 gelegt (Hicks/Parks/Roberts/Tierney 2008: Greening aid) sowie (b) auf die neuen Aufgaben, die vor allem im Bereich der Klimafinanzierung (Minderung und Anpassung) entstanden sind und langsam eine veränderte Sichtweise auf die Rolle von Industrie- und Entwicklungsländern sowie von privaten und öffentlichen Mitteln entstehen lassen.

Wir freuen uns auf Euch!
18.30 Uhr – SN 22.1

Das ganze Programm der Ringvorlesung hier.

09. Dezember 2013 von stagez
Kategorien: Ringvorlesung Umwelt und Entwicklung | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert